Bildschirmfoto 2018-10-22 um 12.08.56

Wir werden alle frei geboren.

Unser Geburtsrecht ist die Liebe.

Das Leben prägt uns und macht aus uns die, die wir sind.

Wir haben es zu jedem Zeitpunkt selbst in der Hand der Mensch zu sein, der wir sein wollen.

Zögern, Zweifel und Erwartung führen nichts als Stillstand herbei.

Jeder noch so lange Weg beginnt mit dem ersten Schritt wie es so schön heißt, also machen wir doch einfach einen Schritt—mehr braucht es nicht um anzufangen und anzukommen.

Einen Schritt – Jetzt –!

„Die Zukunft hat viele Namen.

Für Schwache ist sie das Unerreichbare,

die die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“

(Victor Hugo)

Im Leben läuft es eben nicht immer rund!

Viele Geschehnisse entziehen sich komplett unserem Einflussbereich. Warum sollten wir also wertvolle Energien verschwenden, indem wir über Dinge nachdenken auf die wir gar keinen Einfluss haben?

Warum sollten wir immer wieder die Vergangenheit zu Rate ziehen nur um unsere vermeintliche Zukunft zu orakeln?

Warum immer wieder unsere Wertigkeit als Barometer nehmen, wie z.B „…wenn er mich so liebt, warum ist er dann nicht da…warum schreibt er nicht sofort zurück…warum ist so lange Stillstand..“ , usw!

Machen wir doch erst einmal einen satten Strich unter die Vergangenheit und starten neu durch.

Wenn wir zulassen, dass uns die Vergangenheit ein Brandzeichen aufdrückt, dann dürfen wir uns auch nicht wundern, dass es in der Zukunft immer nach „verbrannten Fleisch“ riecht.

Manche von uns suchen sich das Haarshampoo mit mehr „Verstand“ aus wie den Partner.

Setzen wir doch einfach mal drei Grundvoraussetzungen fest!

Beispiel:  Ehrlichkeit – Freundlichkeit – Respektvoll

Jeder Mensch in unserm Leben der unter dieser niedrig gelegten Latte noch Aufrecht unten durch spaziert, den sollten wir SOFORT aus unserer Welt streichen. Selbst wenn es noch so schwer fällt!

Denkt nach, warum verbiegen nur um dazu zu gehören?

Wie der Dalai Lama schon sagte:

„Die Entwicklung von inneren Werten ist ähnlich wie körperliche Bewegung. Je mehr wir unsere Fähigkeiten trainieren, desto stärker werden wir. Der Unterschied ist, dass im Gegensatz zum Körper, es in der Entwicklung des Geistes kein Limit gibt, wie weit wir gehen können“.

Das Leben ist Endlich, also warum Zeit verschenken?

Steht zu euren Prinzipien!

Gestattet niemanden aus euch seine Handpuppe zu machen, ganz egal wie schwer es auch fallen mag!

Wenn ihr nicht für euch einsteht wer dann?

Wie wollt ihr jemals geliebt werden wie Ihr seid, wenn ihr nicht I H Rseit?

Fangt an, euch selbst zu lieben und zu wertschätzen, der Rest kommt dann von ganz allein.

Niemand auf dieser Welt hat das Recht seine Unzulänglichkeiten auf euch abzuwälzen, es sei denn ihr erlaubt es.

Ganz wie Einstein schon sagte:

„Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder“

In diesem Sinne, wünsche ich eine schöne Woche,

 

eure Yara