falkirk3

Ein Kelpie ist ein schottischer Wassergeist, der in den Flüssen der Highlands lebt! Laut Überlieferung schaut der Kelpie aus wie ein wunderschönes, tiefblau- schwarzes Pferd mit Robben ähnlichem Fell.

Den Menschen zeigt es sich zunächst wie ein friedliches und freundliches Tier, so als ob es ein zahmes Pony wäre, welches sich verirrt hat und in einen Fluss gestürzt ist.

Doch wehe dem Menschen, der sich darauf einlässt es zu streicheln, oder auf das Pferd zu setzen, um zum Beispiel einen Fluss sicher auf dessen Rücken zu überqueren!

Der Mythologie nach galoppiert es dann mit seinem Reiter davon und stürzt sich in die Fluten des tiefen Flusses, um den Menschen tief unten am Grund des Gewässers aufzufressen!

Der schottische Kelpie wird häufig mit den sogenannten Wasserpferden verwechselt. Diese im Gälischen auch „Each Uisge“ genannt leben jedoch nicht in den Flüssen der Highlands, sondern im offenen Meer rund um die Küsten Schottlands herum!

Die Rockband Jethro Tull widmete dem Kelpie sogar einen bekannten Song! Jethro Tull „The Kelpie“

Mein Tipp: In diesen Legenden liegt immer ein wenig Wahrheit drin! Machen Sie es nicht so wie diejenigen, welche den Kelpies hinterher laufen, um dann letzendlich selber zu versinken! Botschaft der Geschichte ist es, auch wenn sie etwas noch so schön finden oder lieben – rennen sie niemals irgend jemandem, oder irgendetwas hinterher! Seien Sie sich über ihren Selbstwert bewusst und freuen sie sich über all das positive und liebevolle Dinge und Menschen, welche zu ihnen finden!

Mit lichtvollem Gruß

Susanne Klimt

 

Copyright by Die Seherin® Susanne Klimt